Archiv
Hier können Sie einfach den RegioBLICK nach alten und neuen Artikeln duchsuchen. Geben Sie einfach in das Feld die gesuchten Begriffe ein.
Hinweis: Wenn Sie die Worte mit dem Pluszeichen (+) verbinden, so werden nur Artikel angezeigt, die beide Worte enthalten. Wenn zwischen zwei Suchbegriffen ein Leerzeichen steht, so werden Artikel angezeigt, die eines der Worte enthalten.

Suche nach:  

Komplette Artikel können ab dem 1.12.1999 nur mit einer Benutzerkennung gelesen werden.
Mitmachabenteuer für mutige Detektive (30.8.2010): Die knapp einstündige Aufführung findet am Donnerstag, dem 16. September 2010, 15.00 Uhr, im Saal des Landgasthofes bei „Achim und Elke“ in 52156 Monschau-Konzen, Trierer Str. 49 statt. Am Freitag, dem 17. September 2010, hebt sich um16.30 Uhr der Vorhang im Saal des Kulturzentrums Burg Baesweiler, Burgstraße 16, 52499 Baesweiler. Der Eintritt für das Stück beträgt 3,50 € pro Person. Die Karten sind an der Tageskasse erhältlich. Sie öffnet jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. ...

Psychisch kranke Frau wollte sich überfahren lassen (21.7.2010): Eine psychisch kranke Frau wollte sich am Samstagmorgen auf der Triererstraße von Fahrzeugen überfahren lassen. ...

Baustellen in den Sommerferien und im Herbst (20.7.2010): Durch den harten Winter verzögert sich die Fertigstellung des 3. Bauabschnitts Trierer Straße noch bis Anfang 2011. Zurzeit wird der Kreuzungsbereich Freunder Landstraße bearbeitet, die Auftragung einer lärmoptimierten Asphaltdecke für einen Teil der Maßnahme ist für Anfang September vorgesehen. ...

Aktionen zum Weltgesundheitstag (6.4.2010): Der Aktionstag findet am 7. April 2010 von 10 bis 15 Uhr in der Eingangsetage der Aachen-Arkaden, Trierer Straße 1, statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. ...

'Frau Vogelscheuche hat ne Meise' (3.3.2010): Die beiden Schauspielerinnen Gabi Mohr und Bea Hutter (s. Bild) schildern in schrillen Kostümen mit Akkordeon, Geige und Keyboard das Zusammentreffen zweier sehr unterschiedlicher Nachbarn. Auf der einen Seite Frau Vogelscheuche, die als Angestellte des Bauern pflichtbewusst und ein wenig kleinkariert ihren täglichen Wachdienst schiebt. Und auf der anderen Seite die sorglose, etwas flatterhafte Meise. Die beiden leben in ständigem Zwist miteinander. Die kleinen und großen Besucher dürfen gespannt sein, wie sich aus den anfänglichen Zwistigkeiten der Beginn einer Freundschaft entwickelt. Die knapp einstündige Aufführung (geeignet für Kinder ab 4 Jahren) findet am Donnerstag, dem 04. März 2010 um 15.00 Uhr, im Saal des Landgasthofes „Achim und Elke“ in 52156 Monschau-Konzen, Trierer Str. 49 statt. Am Freitag, dem 05. März 2010 wird es um 16.30 Uhr, im Saal des Kulturzentrums in der Burg Baesweiler, Burgstraße 16, 52499 Baesweiler gezeigt. ...

Erste Sozialkonferenz der StädteRegion (25.2.2010): Die erste Sitzung der Sozialkonferenz der StädteRegion Aachen hat am Mittwoch, 24.02.2010, in Aachen stattgefunden. Die Veranstaltung im Gesundheitsamt (Aachen Arkaden, Trierer Straße 1, 52078 Aachen war öffentlich. ...

Am Rosenmontag war die Freiheit vorbei (21.2.2010): Die Polizei in Aachen nahm am Karnevalswochenende einen 33-jährigen Mann fest. Er wurde weltweit gesucht, nachdem er im August 2007 in Aachen einen bewaffneten Raubüberfall auf ein Lottogeschäft auf der Trierer Straße begangen hatte. Seinerzeit am Tatort gesicherte DNA-Spuren deuteten auf ihn als Täter. ...

Treffen der Selbsthilfegruppen (5.1.2010): Am 8. Januar findet um 17...

Kindertheaterprogramm in Monschau für 2010 vorgestellt (1.1.2010): Die Veranstaltungen der Kinderkulturreihe finden jeweils donnerstags um 15.00 Uhr statt. Die Kasse öffnet ab ca. 14.30 Uhr. Kleine und große Zuschauer haben Gelegenheit, sich die Aufführungen im Saal des Landgasthofes „Bei Achim und Elke“ in Monschau-Konzen, Trierer Str. 49, anzuschauen. ...

'Balibu und die Buchstabenbande' (25.10.2009): Nach den Herbstferien lädt das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen zu einem märchenhaften und lebendigen Theaternachmittag für Kinder ab vier Jahren ein. Im Landgasthof bei „Achim und Elke“ in Konzen, Trierer Straße 49, wird am Donnerstag, 29. Oktober, um 15.00 Uhr, das Theater Don Kid’schote aus Münster gastieren. ...

Kindertheatertage in der Eifel (22.10.2009): Nach den Herbstferien lädt das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung des Kreises Aachen zu einem märchenhaften und lebendigen Kindertheaternachmittag für junge Menschen ab vier Jahren ein. Im Landgasthof bei „Achim und Elke“ in Konzen, Trierer Straße 49, wird am Donnerstag, 29. Oktober, um 15.00 Uhr, das Theater Don Kid’schote aus Münster gastieren. ...

Vorplatz des Bahnhofs Rothe Erde ist offiziell eröffnet (17.10.2009): Außerdem wurde ein großzügiger Durchgang geschaffen zwischen dem neuen Vorplatz auf Seite der Beverstraße und dem ebenfalls neu gestalteten Platz an der Robert-Koch-Straße, wo sich auch eine Fahrradstation befindet. Zwei neue, signalgesteuerte Fußgängerüberwegen über Adalbertsteinweg und Trierer Straße sind angelegt worden. ...

Kindertheatertage in der Eifel (16.10.2009): Nach den Herbstferien lädt das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung des Kreises Aachen zu einem märchenhaften und lebendigen Kindertheaternachmittag für junge Menschen ab vier Jahren ein. Im Landgasthof bei „Achim und Elke“ in Konzen, Trierer Straße 49, wird am Donnerstag, 29. Oktober, um 15.00 Uhr, das Theater Don Kid’schote aus Münster gastieren. ...

Städteregion (15.10.2009): Noch nichts ändern wird sich am 21. Oktober in Sachen Gesundheitswesen. Eigentlich sollte an diesem Tag das Gesundheitsamt der Stadt Aachen mit dem des Kreises Aachen zusammengelegt werden. Organisatorisch wird dies auch geschehen, räumlich allerdings erst Anfang November. Dann nämlich werden die Gesundheitsämter von Stadt und Kreis ihre neuen Büros in den Aachen-Arkaden auf der Trierer Straße in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Rothe Erde beziehen. Leiter des dann städteregionalen Gesundheitsamtes wird Dr. Hubert Plum, bisher Leiter des städtischen Gesundheitsamtes. ...

Brand feiert traditionelle Herbstkirmes vom 23. bis 26. Oktober (15.10.2009): Das Feuerwerk wird in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Dafür planen die Organisatoren aber jetzt schon nach Abschluss der Baumaßnahme Trierer Straße für die Kirmes im nächsten Herbst etwas ganz besonderes ein. ...

Planungsbüro Hermanns gewinnt (24.8.2009): Auf das junge Büro, das auch an der Umgestaltung des Buffalo-Platzes am Dortmunder U-Gelände beteiligt ist, wartet jetzt eine Menge Arbeit. Denn die Entwürfe müssen, sobald Bezirksvertretung (am 26. August) und Planungsausschuss (am 3. September) grünes Licht gegeben haben, in den nächsten Wochen detailgenau ausgearbeitet werden. Nach dem Förderbescheid durch die Bezirksregierung, der in der zweiten Jahreshälfte 2010 erwartet wird, kann ausgeschrieben werden. Ende 2010, nach Beendigung der Bauarbeiten auf der Trierer Straße, könnte die Umgestaltung bereits beginnen und 2011 abgeschlossen werden. ...

Starke Baumschäden in Brand durch Gewitter (24.7.2009): Der Friedhof Kolpingstraße ist am Donnerstagmorgen wegen der Gefahr durch herabbrechende Äste voraussichtlich bis Anfang des Wochenendes geschlossen worden. Auf der Trierer Straße ist im Bereich Krummerück eine umgestürzte Linde geräumt worden. In der Eschenallee sind zehn Eschen beschädigt. Der Stadtbetrieb schätzt, dass mehrere Dutzend Bäume durch das Gewitter umgeschlagen oder so stark beschädigt sind, dass sie gefällt werden müssen. ...

So wird aus einem Motorradfahrer ein Fußgänger (26.6.2009): Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit führte die Aachener Polizei am Mittwochnachmittag auf der Trierer Straße zwischen Aachen-Brand und Kornelimünster Geschwindigkeitskontrollen durch. Einen besonders schwerwiegenden Verstoß stellten die Beamten bei einem Motorradfahrer fest. Der war bei erlaubten 70 km/h mit 133 km/h gemessen worden. ...

Neugestaltung des Marktplatzes in Brand (10.5.2009): Die sechs Planungsbüros sind aufgefordert, bis zum Sommer ihre Beiträge anzufertigen. Voraussichtlich am 19. August sollen diese Vorschläge der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die anschließende Sitzung des Preisgerichts findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Mit der baulichen Umsetzung des Wettbewerbsergebnisses ist ab 2010/2011 zu rechnen, nach Fertigstellung der Bauarbeiten an der Trierer Straße. ...

Aktionen zum ''Tag gegen Lärm'' am 29. April (27.4.2009): Nach Berechnungen des Umweltamtes sind derzeit neun Prozent der Aachener Bevölkerung durch Lärm in ihrer Gesundheit gefährdet, 34 Prozent müssten theoretisch an Schlafstörungen leiden. Bei vielen aktuellen Baumaßnahmen kommt daher lärmmindernder Asphalt zur Anwendung - zum Beispiel im Boxgraben und in der Trierer Straße. Außerdem wird an einem neuen Programm gearbeitet, mit dem Hauseigentümer in besonders lärmbelasteten Gebieten für den Einbau von Lärmschutzfenstern Zuschüsse bekommen können. „Die Werte vieler Immobilien werden durch Lärm in Mitleidenschaft gezogen“, sagte Meiners. ...

In der Trierer Straße beginnt der dritte Bauabschnitt (12.4.2009): Der Verkehr wird an der Baustelle während der gesamten Bauzeit einspurig vorbei geführt. Die wegfallenden Parkplätze an der Trierer Straße können durch die Freigabe des Brander Marktplatzes zum Parken weitgehend kompensiert werden. ...

Keine Langeweile bei der Polizei (25.2.2009): Am Montag fuhr die Polizei zu sechs Einbruchstatorten. Auf der Gartenstraße, im Kirberichshofer Weg und im Reuter Weg waren die Täter in Wohnungen eingebrochen und hatten Schmuck, Bargeld, eine Kamera sowie ein Laptop erlangt. In der Goerdeler Straße registrierten die Beamten einen Kellereinbruch mit Fahrraddiebstahl, auf der Trierer Straße einen Geschäftseinbruch und auf der Kaiserstraße den versuchten Einbruch in eine Schule. Dort schlu-gen Unbekannte eine Fensterscheibe ein kamen jedoch nicht ins Innere. ...

In guter Gesellschaft... (23.1.2009): Der Rat der Stadt Aachen hat in seiner Sitzung am 21. Januar die Verlegung weiterer so genannter „Stolpersteine“ beschlossen. Fünf dieser Stolpersteine sollen in der Trierer Straße 723 in Aachen – Brand verlegt werden. Dort befand sich der letzte bekannte selbst gewählte Wohnsitz von Josef, Tina und Erich Mathes sowie von Else und Ernst Elkan. ...

Bezirksvertretung Aachen-Brand diskutiert Rahmenplanung (20.1.2009): Seit April 2008 wurde ein städtebaulicher Rahmenplan für den gesamten Stadtbezirk unter intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Brander Akteure erarbeitet. Eine Perspektivenwerkstatt im Juni oder das Brander Bürgerforum im September beispielsweise haben wichtige Impulse gesetzt. Als Ergebnis der Bürgerbefragung konnten Handlungsfelder und Maßnahmen wie die Umgestaltung des Marktplatzes, die städtebauliche Entwicklung des Bereiches zwischen Triererstraße, Heuss- und Rombachstraße oder der Kriterienkatalog für eine familienfreundliche Stadtplanung herausgearbeitet werden. Der Beratung am Mittwoch in der Brander Bezirksvertretung folgt zunächst die Anhörung im Verkehrs-, später im Umweltausschuss. Der Planungsausschuss wird am 5. Februar zur Rahmenplanung entscheiden. ...

Licht am Horizont (18.12.2008): Der Boxgraben ist derzeit mit rund 5,2 Millionen Euro Investitionssumme (Kanal- und Straßenbau) nach dem Tivoli (insgesamt etwa 9 Millionen) und der Trierer Straße (insgesamt rund 8 Millionen) eines der größten Tiefbauprojekte im Stadtgebiet. Etwa ein Viertel der vorgesehenen Bauzeit ist jetzt abgeschlossen. Erneuert werden sowohl die Versorgungsleitungen (Gas, Wasser) als auch die Fahrbahndecke, die einen lärmmindernden Belag erhält. Außerdem wird der frühere Alleencharakter der Bundesstraße wieder hergestellt. ...

Brand gibt 8 – Hand in Hand für Sicherheit (14.10.2008): Der Info-Stand wird sich Ecke Trierer Straße / Freunder Landstraße befinden. ...

Klauen in Aachen (17.9.2008): Darüber hinaus meldeten gestern sechs Geschädigte jeweils einen Gebäudeeinbruch. Betroffen waren ein Vereinsheim und eine Schule in der Rombachstraße, ein Keller in der Weißenburger Straße, eine Garage an der Trierer Straße, ein Büro in der Trichtergasse sowie ein Rohbau in der Mies-van-der-Rohe-Straße. Erbeutet wurden bei diesen Delikten zwei Videorekorder, ein DVD-Player, ein Fahrrad, vier Alufelgen, ein Monitor und Kabelstränge. ...

Kindertheater in Konzen (9.9.2008): Dem Veranstaltungsteam ist es erneut gelungen, Ralf Kiekhöfer vom Theater „Töfte“ aus Datteln zu verpflichten. Ralf Kiekhöfer ist vielen kleinen und großen Zuschauern bestimmt noch von seinem Weihnachtsspektakel im letzten Jahr bekannt. Diesmal verspricht er mit seinem Schauspielstück „Bin gleich wieder da! Odysseus“ eine göttliche Reise durch Griechenland mit wunderbaren Figuren, viel Musik und jede Menge Aufgaben für die Kinder im Publikum. Die Aufführung findet am Donnerstag, dem 11. September, 15.00 Uhr, im Saal des Landgasthofes „Achim und Elke“ in Konzen, Trierer Straße 49, statt. Karten sind zum Preis von 3,50 € pro Person an der Tageskasse erhältlich. Diese öffnet um 14.30 Uhr. ...

Mit Vogelschuss.... (14.6.2008): Am Kirmessonntag heißt es nicht nur Karussell fahren...

'Das kleine Ich-bin-Ich' (1.6.2007): Am Donnerstagwurde das unterhaltsame Stück bereits sehr erfolgreich im Saal des Landgasthofes „Achim und Elke“ in 52156 Monschau-Konzen, Trierer Str. 49 gezeigt. ...

Historischer Jahrmarkt in Kornelimünster (29.4.2007): Der Durchgangsverkehr wird gebeten, den Stadtteil Kornelimünster weiträumig zu umfahren. Das städtische Pressebüro empfiehlt, aus der Aachener Innenstadt kommend über die Trierer Straße, Adenauerallee und Monschauer Straße in Richtung Eifel zu fahren. Wer aus Richtung Eifel kommend in die Aachener Innenstadt will, sollte über die Monschauer Straße nach Aachen fahren. ...

Erste Grundschulen sollen geschlossen werden (19.3.2007): Bendstraße, die beiden Zauberhut-Gruppen an der Trierer Straße, die ...

Verkehrsstaus bis Mitte 2008 vorprogrammiert (25.1.2007): die Trierer Straße. Auch die Straßenbeleuchtung wird erneuert. Und...

Im Januar beginnt der Umbau der Trierer Straße (20.12.2006): Vor allem aber...

Fußgänger überfahren. Weiter gefahren. (18.12.2006): Die Unfallstelle befindet sich auf der Trierer Straße in ...

Schwerer Unfall behindert Verkehr erheblich (27.9.2006): Der Verkehr fliesst derzeit faktisch nicht und der Rückstau zieht sich inzwischen bis zum Europaplatz. Wer also derzeit mit dem Wagen in dieser Richtung unterwegs ist, sollte möglichst auf Krefelder und Trierer Strasse ausweichen, um in die Innenstadt zu kommen. ...

Historischer Jahrmarkt in Kornelimünster (2.6.2006): Der Durchgangsverkehr wird gebeten, den Stadtteil Kornelimünster weiträumig zu umfahren. Das städtische Pressebüro empfiehlt, aus der Aachener Innenstadt kommend über die Trierer Straße, Adenauerallee und Monschauer Straße in Richtung Eifel zu fahren. Wer aus Richtung Eifel kommend in die Aachener Innenstadt will, sollte über die Monschauer Straße nach Aachen fahren. ...

15jährige lebensgefährlich verletzt (21.11.2005): Die junge Frau überquerte nach Zeugenangaben die Trierer Straße von ...

Was sagte Heiner gestern vor dem Rat der Stadt? (14.4.2005): O Trierer Straße zwischen Debye- und Eckener Straße ...

Gisela Nacken eröffnet 'Grüne Promenade Aachen-Ost' (2.2.2005): Mit dem Umbau des Bahnhofsvorplatzes Aachen - Rothe Erde wird die Planung weiter fortgesetzt. Jenseits der Trierer Straße wird im Zuge der Aachen-Arkaden ein Ausbau der Verbindung erfolgen, die schließlich - über ein noch von der Stadt Aachen zu planendes Teilstück bis zur Philippsstraße - mit dem Vennbahnweg verbunden wird. An dessen Ende - im Aachener Süden - erfolgt zur Zeit der 2,9 Km lange Ausbau bis Aachen-Walheim, der voraussichtlich im Sommer hergerichtet ist. Mit den Ausbauten der vergangenen Jahre (Philipsstraße - Zieglerstraße) entsteht damit eine zusammenhängende Grünachse von der Innenstadt bis in die Voreifel; das Oberzentrum Aachen wird für Radfahrer hervorragend an den Naturpark Nordeifel angeschlossen. ...

Die teuersten Projekte werden gar nicht wirklich gewünscht… (20.1.2005): O 8. Kanalerneuerung Trierer Str. ...

Heftige Weihnachtstage bescherten Polizei viel Arbeit (27.12.2004): Ein weiterer Überfall ereignete sich am 25.12.2004 gegen 13.45 Uhr in Würselen-Broichweiden im Bereich Hauptstraße/K 30. Ein 43jähriger Autofahrer aus Herzogenrath nahm ein Anhalterpaar auf. Die Frau setzte sich auf den Beifahrersitz, ihr Begleiter hinter den Fahrer. Dieser wurde unerwartet mit der Forderung nach der Herausgabe seines Geldes konfrontiert. Diese Forderung unterstützte der Anhalter durch den Vorhalt einer Schusswaffe. Nach Übergabe seiner Barschaft musste der Geschädigte beide nach Aachen-Brand fahren. An der Kreuzung Trierer Straße/Freunder Landstraße verließ das Paar den Pkw und flüchtete in unbekannte Richtung. Das Opfer fuhr geschockt nach Herzogenrath und verständigte von zuhause gegen 15.50 Uhr die Polizei. ...

Polizei sucht 2 unfallflüchtige Pkw-Fahrer (5.11.2004): Trierer Straße stadtauswärts, mit hoher Geschwindigkeit. Um einen ...

Wilde Verfolgungsjagd durch Aachen (11.8.2004): Er durchfuhr mit hoher Geschwindigkeit das Wohngebiet Driescher Hof und dann weiter über Grauenhofer Weg, Lintertstr. zurück zur Trierer Straße. Die recht rücksichtslose Fahrt ging dann stadteinwärts über Kaiserplatz, Hansemannplatz und Peterstraße und von dort aus weiter Richtung Ponttor. Im Kreuzungsbereich Roermonder Straße/Rütscher Straße missachtete der Flüchtende das Rotlicht der für ihn geltenden Lichtzeichenanlage, wodurch es zum Zusammenstoß mit einem Streifenwagen kam, der aus anderer Richtung in die Kreuzung einfahren wollte. Hierdurch kam der Flüchtende zum Stillstand und konnte von weiteren Streifenwagen zugestellt werden. ...

Und wieder einmal... (23.1.2004): Nachdem die 82-Jährige in einem Nebenraum nach Kleingeld suchte machte sich der Trickdieb mit ihrem Portemonnaie aus dem Staub. Einen Tag später täuschte der Trickbetrüger eine auf der Trierer Straße wohnende Seniorin. Unter dem Vorwand Zeitungsgeld kassieren zu müssen nahm er unbemerkt die Geldkassette der 81-Jährigen an sich. ...

Unfallfahrer gesucht! (10.12.2003): Laut Zeugenaussagen stoppte der Golf Fahrer nach einigen Metern sein Fahrzeug auf der Trierer Straße und fuhr - nachdem er seine beschädigte Fahrzeugfront in Augenschein genommen hatte - einfach weiter. ...

Autorennen in der Stadt (27.7.2003): VW war, ging das zügige Rennen weiter. An der Einmündung Trierer ...

Maulwurf zielgerecht eingelocht… (25.7.2003): Nach Auskunft des städtischen Presseamts werden die gesamten Restarbeiten einschließlich der Fahrbahnwiederherstellung noch ca. dreieinhalb Monate in Anspruch nehmen, so dass die Trierer Straße voraussichtlich ab Anfang November wieder ohne Einschränkungen dem Straßenverkehr zur Verfügung stehen wird. ...

ANAM (17.7.2003): Bei den Filmfestivals in München, Oldenburg, Braunschweig und Münster zählte die Tragikomödie zu den Publikumslieblingen und erhielt zwei Filmpreise. Es folgten durchweg positive bis enthusiastische Kritiken. Dass ANAM der große Kinoerfolg versagt blieb, hängt einzig und allein mit der deutschen Verleiherpolitik zusammen - dazu mehr im Güterbahnhof, der bereits im Juli des vergangenen Jahres Veranstaltungsort der Filmreihe "außergewöhnliche Filme an außergewöhnlichen Orten" war. Das Feedback war damals so überwältigend, dass sich die Veranstalter dazu entschlossen, noch einmal in den alten Güterbahnhof an der Trierer Straße zu gehen - kurz bevor die Abrissbagger kommen, damit auf dem 18.000 m² großen Gelände die neuen "Aachen Arkaden" entstehen können. Somit erhält die gesamte Veranstaltung gleichzeitig einen historischen Charakter. ...

Historischer Jahrmarkt (25.6.2003): Der Durchgangsverkehr wird gebeten, den Stadtteil Kornelimünster weiträumig zu umfahren. Das städtische Pressebüro empfiehlt, aus der Aachener Innenstadt kommend über die Trierer Straße, Adenauerallee und Monschauer Straße in Richtung Eifel zu fahren. Wer aus Richtung Eifel kommend in die Aachener Innenstadt will, sollte über die Monschauer Straße nach Aachen fahren. Anwohner- und Lieferverkehr ist nur bis jeweils eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung möglich. ...

Der Tankstellen-Schreck hat wieder zugeschlagen (13.6.2003): Gegen 04.15 Uhr wurde dann der nächste Überfall gemeldet. Diesmal an der Trierer Straße in Brand. Offensichtlich der gleiche Täter hatte hier den Verkaufraum der Tankstelle betreten und den Kassierer unter Vorhalt einer silberfarbenen Schusswaffe aufgefordert, das Bargeld auszuhändigen. Dieses und mehrere Schachteln mit Zigaretten steckte er in eine mitgebrachte Plastiktüte und flüchtete anschließend in Richtung Brand. ...

Neues zum Geschehen in der Trierer Straße (23.4.2003): einer Wohnung eines Hauses in der Trierer Straße aufgenommenen ...

Bus tötet Fußgängerin (3.2.2003): Der Busfahrer hatte die Triererstraße in Richtung Kornelimünster befahren und war nach rechts in die Hochstraße eingebogen. Im Bereich des dortigen Fußgängerübergangs erfaßte er die Fußgängerin. Diese wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Kopfverletzungen ins Aachener Klinikum eingeliefert. Auch der unter Schock stehende, 46-jährige Busfahrer mußte zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus gebracht werden. ...

Zoff in der Aachner SPD (14.11.2002): In die "Kategorie III" fallen städtische Häuser in der Trierer Straße und Stolberger Straße, in Elsass-, Holstein-, Lützow- und Steubenstraße (alle im Ostviertel, davon Teile der sanierten Siedlung Panneschopp) sowie auf Hüttenstraße und Fringsgraben (beide Rothe Erde). Laut Ausschussvorlage vom Mai 2002 soll über den Verkauf dieser Häuser "selektiv", also im Einzelfall entschieden werden, "da (diese) Objekte im Bereich der Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf Aachen-Ost und Rothe Erde liegen". Es seien "individuelle Regelungen zu finden, eventuell in Abstimmung mit den Mietern". ...

Mutiger Zeuge verhindert bewaffneten Raubüberfall (29.10.2002): Ein Passant beobachtete dies von der Straße aus, betrat das Geschäft, entwaffnete den verdutzten Täter und zog ihn nach draußen vor das Geschäft. Dort riss sich der verhinderte Räuber los, lief über die Trierer Straße und flüchtete weiter mit seinem Fahrrad vom Tatort in Richtung der Kleingartenanlage. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Tatverdächtige anhand der Personenbeschreibung schnell identifiziert und eine halbe Stunde nach der Tat festgenommen werden. ...

Einkaufszentrum am Bahnhof Rothe Erde (29.9.2002): Die Pläne zum Bau eines Einkaufszentrums auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes Rothe Erde zwischen der Trierer Straße, dem Eisenbahnweg und der Bahnstrecke werden in der Zeit vom 30. September bis zum 2. Oktober in der alten Güterabfertigungshalle auf dem Bahngelände ausgestellt. ...

Zeitgleich wurde Blech verbogen… (2.9.2002): Der erste Unfall ereignete sich in Aachen, Trierer Str. in Höhe der Kirchheidstraße. Eine 46-jährige Fußgängerin wollte hier die Trierer Str. außerhalb eines Fußgängerüberweges überqueren. Dabei achtete sie nicht auf den fließenden Verkehr. Als sie die Fahrbahn schon fast überquert hatte, wurde sie auf dem rechten der beiden stadteinwärtsführenden Fahrspuren von einem Opel Omega einer 20 jährigen Fahrerin erfasst. Die Fußgängerin wurde über die Motorhaube und Windschutzscheibe geschleudert und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Sie wurde schwer verletzt. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde sie mit einem Rettungsagen in ein Krankenhaus gebracht. Da sie unter Alkoholeinfluß stand, wurde hier die Entnahme einer Blutprobe veranlaßt. Die Fahrerin und ihr 16-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock. Nach Behandlung am Unfallort wurden sie in die Obhut von Verwandten übergeben. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca 2.500 EUR. ...

Was ein Jahrmarkt so mit sich bringt (4.6.2002): Für die Besucher des Historischen Jahrmarktes werden neben dem vorhandenen Parkangebot in den nicht für den Verkehr gesperrten Straßen gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten auf mehreren Wiesen an der Dorffer Straße und Breiniger Straße angeboten. Auf diese Parkmöglichkeiten werden die Fahrzeugführer bereits an den Ortseingängen von Kornelimünster durch entsprechende Hinweistafeln aufmerksam gemacht und durch eine entsprechende Beschilderung zu den Parkplätzen geleitet. Der Durchgangsverkehr wird gebeten, den Stadtteil Kornelimünster großräumig zu umfahren. Die Verwaltung empfiehlt, aus der Innenstadt über Trierer Straße /Adenauer Allee / Monschauer Straße in Richtung Eifel und aus der Eifel über die Monschauer Straße in Richtung Stadtmitte zu fahren. Das Bezirksamt Kornelimünster/Walheim wünscht allen Besucherinnen und Besuchern des Historischen Jahrmarktes einen angenehmen Aufenthalt und empfiehlt gleichzeitig allen auswärtigen Gästen, vom Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs rege Gebrauch zu machen und damit zur Verkehrsentlastung beizutragen. ...

Tödlicher Unfall am frühen Abend (7.2.2002): Der Fahrer des Mercedes wurde ebenfalls verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden wurde auf ca. 55.500 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Trierer Straße zunächst voll gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Im weiteren Verlauf konnten jeweils eine Spur pro Richtung freigegeben werden und nur noch die Zubringer aus Richtung Adenauerallee blieben gesperrt. ...

Er hatte wohl noch was vergessen… (27.1.2002): Den kompletten Diebstahl einer Registrierkasse nahmen gestern Abend Polizeibeamte in einem Lebensmittelmarkt an der Trierer Straße in Konzen auf. Den Schilderungen der Angestellten nach hatte ein junger Mann den Verkaufraum betreten und ein Netz Orangen gekauft. ...

Schwerer Unfall am Sonntag Nachmittag (10.12.2001): Am Sonntagnachmittag fuhr gegen 15 Uhr nachmittags ein 27 jähriger Mann aus Niederzier mit seinem Ford Fiesta auf der Trierer Strasse aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Brand. Zur gleichen Zeit überquerte ein 10jähriger Junge die Trierer Strasse auf der Fußgängerfurt Höhe Albert-Maas-Strasse.… ...

Noch ein holziges Thema (9.12.2001): Als der Düsseldorfer Hofgärtner und Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe den Waldpark Lousberg plante, platzierte er an den beiden steilabfallenden Enden des damals kahlen Lousbergrückens zwei Aussichtspunkte. Am Obelisk am südwestlichen Ende richtet sich der Blick des Besuchers zur Altstadt hin und in Richtung von St. Josef und der Trierer Straße, die genau in der Sichtachse ausgerichtet wurden. Weniger bekannt ist der Aussichtspunkt am nordwestlichen Ende des Lousbergs, der ein Panorama vom Klinikum bis Laurensberg bietet und mit seinen Bänken zum Verweilen einlädt. ...

Was macht die Sommerlinde im Winter? (4.12.2001): Als der Düsseldorfer Hofgärtner und Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe den Waldpark Lousberg plante, platzierte er an den beiden steilabfallenden Enden des damals kahlen Lousbergrückens zwei Aussichtspunkte. Am Obelisk am südwestlichen Ende richtet sich der Blick des Besuchers zur Altstadt hin und in Richtung von St. Josef und der Trierer Straße, die genau in der Sichtachse ausgerichtet wurden. Weniger bekannt ist der Aussichtspunkt am nordwestlichen Ende des Lousbergs, der ein Panorama vom Klinikum bis Laurensberg bietet und mit seinen Bänken zum Verweilen einlädt. ...

Polizei bittet um Mithilfe (14.11.2001): Im Zusammenhang mit einem Einbruch in eine Ex- und Importfirma auf der Trierer Straße wurde am Sonntagabend zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr auf dem Indeweg ein dunkler PKW Passat Kombi gesehen. ...

Das dicke Ende hinter dem Nebel (13.11.2001): Die Geschädigte eines Einbruchsdiebstahles einer Im- und Exportfirma auf der Trierer Straße verständigte am vergangenen Sonntag gegen 20.20 Uhr die Feuerwehr, weil ihr beim Öffnen ihrer Bürotüre starke Rauchschwaden entgegenkamen. ...

Er wollte kein Benzin. (29.10.2001): Eine Tankstelle in Aachen-Brand an der Trierer Straße wurde in den frühen Morgenstunden des Sonntags überfallen. Gegen 01.15 Uhr betrat ein maskierter Mann den Kassenraum und bedrohte den Tankwart mit einer Pistole. ...

Brander Stier bekommt Gesellschaft (17.10.2001): Zusätzlich zur Herbstkirmes wird am Samstag und Sonntag ein Trödelmarkt im Bereich der Trierer Straße und der angrenzenden Straßen veranstaltet. Darüber hinaus findet sonntags ein Kinderflohmarkt und von 13.00 bis 18.00 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag statt. Ein Wochenendausflug zur Brander Herbstkirmes, die von der Interessengemeinschaft Brander Handel, Handwerk und Gewerbe veranstaltet wird, lohnt sich also in jedem Fall. ...

Woran man als Räuber auch noch denken soll... (9.10.2001): Nachdem in der vergangen Woche ein Raubüberfall auf eine Tankstelle auf der Trierer Straße stattgefunden hatte, konnte nun ein 22-jähriger Aachener festgenommen werden. Der 22-jährige half der Polizei bei seiner Festnahme, weil er auf seiner Flucht nicht nur die Tatwaffe, sondern auch seine Jacke mit seinem Personalausweis hinterließ. Nach seiner Festnahme gestand er in der polizeilichen Vernehmung seine Tat. ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht und Trunkenheit (1.10.2001): Autobahnauffahrt auf die Trierer Straße und bog nach rechts in die Heussstraße ab. Die Fiesta-Fahrerin wurde bei dem Zusammenprall ...

Die Wende? (26.8.2001): Nach 90 Minuten stand es immer noch 1...

War es ein Irrtum? Gibt es einen Zusammenhang? (17.8.2001): „Am 04.07.2001 wurden gegen 13.40 Uhr von einer Zeugin ein hölzernes Sparschwein auf dem Parkplatz der Firma PLUS an der Trierer Straße aufgefunden, indem sich eine Vielzahl von Münzen in Pfennig-Stückelung befand. Trotz intensiver Ermittlungen ist es der Polizei bislang nicht gelungen, den Eigentümer zu ermitteln. Die Polizei geht vom Diebstahl des Schweines aus, es konnte aber bisher keinem konkreten Einbruch zugeordnen. Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der Polizei in Aachen unter Tel. 0241-9577-2603 oder 9577-2110 (ausserhalb der Bürodienstzeit) in Verbindung zu setzen. ...

Böse Osterüberraschung (17.4.2001): Am Ostersonntag, gegen 20...

20 Minuten, 3 Unfälle, 41.000 Mark Gesamtschaden (11.4.2001): Nur zwei Minuten später und ca. 20 Meter weiter ereignete sich auf der Freunder Landstraße in Höhe des Fußgängerüberweges ein Auffahrunfall, bei dem insgesamt zwei Menschen zu Schaden kamen. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer, der hier in Richtung Trierer Straße unterwegs war, bemerkte in Höhe des Überweges einen am rechten Fahrbahnrand wartenden Fußgänger. Um ihm das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen, bremste er seinen Pkw ab. Zwei ihm nachfolgende Pkw-Fahrerinnen hatten dies offensichtlich zu spät bemerkt und fuhren nacheinander dem jeweiligen Vordermann auf. Dadurch wurde der erste Pkw über den Fußgängerüberweg hinaus geschoben. Während eine der beiden aufgefahrenen Fahrerinnen eigenständig einen Arzt aufsuchen wollte, musste die zweite mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Von den insgesamt drei stark beschädigten Fahrzeugen mussten zwei abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei diesem Unfall ein geschätzter Schaden von 20.000 Mark. ...

Aus Frust Spiegel abgetreten? (6.4.2001): Funkstreifenwagenbesatzung im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung im Bereich des Trierer Platzes einen Tatverdächtigen antreffen ...

Grüne beantragen Fun-Sport-Halle (9.3.2001): Michael Rau, Ratsherr der Grünen, machte sich vor allem für den Standort am Bahnhof Rothe Erde stark...

Zuviel Alkohol im Spiel (6.2.2001): Tankstelle auf der Trierer Straße in Imgenbroich auf und bat den Pächter, die Polizei zu benachrichtigen. Den Beamten gegenüber gab der ...

Klein-LKW nahm Bus die Vorfahrt. (19.1.2001): Dem Fahrer des Lineinbusses gelang es trotz einer starken Bremsung nicht mehr, den Zusammenstoß zu verhindern. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Beim Zusammenstoß wurde in dem vollbesetzten Linienbus glücklicherweise niemand verletzt. Der Fahrer des Klein-LKW erlitt Kopf- und Gesichtsverletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden sehr stark beschädigt und mußten abgeschleppt werden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf ca 90.000 DM geschätzt. Während der Unfallaufnahme mußte die Debyestr. zwischen Trierer Str. und Neuenhofstr. bis gegen 17...

Wenn zwei sich streiten... (13.1.2001): bekommen. Grund hierfür war offensichtlich ein Vorbeidrängen des Motorradfahrers an wartenden Fahrzeugen in Höhe der Ampel Trierer ...

Einfach auf die Fahrbahn gelaufen (30.12.2000): notärztlicher Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungswagen dem Aachener Klinikum zugeführt. Die Trierer Straße wurde für die ...

Weihnachts-Einbrecher direkt geschnappt (27.12.2000): 01.00 Uhr wurde der Leitstelle im Aachener Polizeipräsidium ein Einbruchsalarm in einem Supermarkt an der Trierer Straße gemeldet. Sofort ...

Tatort Aachen (18.12.2000): Ich weiß, es sieht verdammt malerisch aus, wenn man die Trierer Straße mit Blick auf den Lousberg hinterrollt. Ich habe mir da schon so manche Träne vor Rührung aus dem Augenwinkel gedrückt. Nur...

Täter geständig...Überfallopfer nicht aufzufinden (25.11.2000): Der letzte Fall ereigntete sich auf dem Vennbahnweg, kurz vor der Trierer Straße in Brand. Hier forderte der mit der Gaspistole bewaffnete Täter eine junge Frau, die in Richtung Trierer Straße ging, zur Herausgabe von Bargeld auf. Die Frau ließ sich zunächst nicht beeindrucken und ging an dem Jugendlichen vorbei. Der stellte sich dann erneut vor die Geschädigte und wiederholte seine Forderung. Hier ergriff die Frau dann die Flucht. Der Täter ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab. ...

Gleicher Täter oder nicht? (19.11.2000): {„Gegen 20.40 Uhr betrat ein mit einer Sturmhaube maskierter Einzeltäter die ARAL-Tankstelle an der Trierer Straße in Aachen-Forst und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Mit der erhaltenen Beute flüchtete er zu Fuß über den benachbarten Fußweg zum Fliederweg in Richtung Lintertstraße. Der Täter wurde wie folgt beschrieben...

Geldsegen für Initiativen psychisch kranker Menschen (8.11.2000): Die Initiative gibt es seit 1983 in Aachen. Sie bietet psychisch behinderten Menschen ein sozialpsychiatrisches Zentrum in der Südstraße, betreutes Wohnen, eine Tagesstätte und einen berufsbegleitenden Dienst an. In der Trierer Straße soll nun eine zweite Beratungsstelle des Vereins eingerichtet werden. ...

Vollbremsung konnte schweren Unfall nicht verhindern. (28.10.2000): {"Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr befuhr ein 30 jähriger Mann aus Aachen mit seinem PKW Opel Kadett die Trierer Straße aus Richtung Brand in Richtung Innenstadt. Er befand sich in Forst auf dem rechten der beiden Fahrstreifen, als für ihn plötzlich und unerwartet ein Fußgänger von rechts nach links die Straße überqueren wollte. Nach Zeugenaussagen habe der Fußgänger bei starkem Regen nicht auf den fließenden Verkehr geachtet und sei unmittelbar vor den herannahenden PKW auf die Fahrbahn gelaufen. ...

Nebel und Selbstüberschätzung... (15.10.2000): {"Gegen 10.00 Uhr befuhr ein 24jähriger Fahrer aus Nideggen mit seinem Opel Corsa die B 399 / Karweg aus Simmerath kommend in Richtung Trierer Straße. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Mitfahrer aus Simmerath und Nideggen im Alter zwischen 20 und 29 Jahren. ...

Verkehrsbehinderungen für einen lobenswerten Zweck (21.7.2000): Die Fahrtstrecke führt von Kornelimünster über Napoleonsberg, Trierer Straße, Adalbertsteinweg, Kaiserplatz, Stiftstraße, Willy-Brandt-Platz, Blondelstraße, Peterstraße, Ursulinerstraße, Büchel, Markt, Jakobstraße, Vaalser Straße. Am Willy-Brand-Platz und am Markt sind Zwischenkundgebungen vorgesehen. ...

Die Bürger wollten keinen Service... (19.7.2000): Wer auch immer auf die glorreiche Idee kam, daß die Bewohner des Stadtteils Forst zu faul, zu unfähig, zu immobil? seien oder was auch immer für Gründe haben könnten, die gerade mal 3km Luftlinie nach Brand nicht zurück zu legen, ist nun eines Besseren belehrt worden. Aus eben jenen unbekannten Gründen wurde nämlich vor einem Jahr eine {Außenstelle! des Bürgerservice Katschhof in der Bücherstube an der Trierer Strasse eröffnet. Und die macht nun wieder dicht (die Aussenstelle, nicht die Bücherstube...). ...

Wo war nochmal die Bremse? (7.5.2000): Aus der Königsberger Straße kommend hatte sie sich ein wenig in die Trierer Straße hineingetastet, um sich einen Überblick vor dem Einfahren in diese Vorfahrtsstraße zu verschaffen. Der Calibra stieß im Einmündungsbereich mit dem Toyota zusammen. Der Calibra geriet ins Schleudern. Ca. 200 m hinter der Einmündung streifte er einen geparkten PKW, durchfuhr eine Grünanlage, streifte einen weiteren geparkten PKW und fuhr gegen das Heck eines dritten geparkten PKW. Zwei weitere Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Der Calibrafahrer, der ebenso wie die Toyotafahrerin unverletzt blieb, bestritt dass er ein Rennen gefahren sei. ...

SPD-Ratsherren wieder auf den Spuren des Osterhasen (11.4.2000): Ab 10 Uhr verteilt Haase seine selbstbemalten Eier vor dem Einkaufszentrum Driescher Hof in der Danziger Straße. März erwartet die Forster ab 10.30 Uhr mit süßen Schokoladeneiern vor dem Kaiser's-Markt in Forst, Trierer Straße 107. ...

Ab Freitag zeigen die Grünen den richtigen Weg... (23.3.2000): O Trierer Str./Lützow-Kaserne/Königsberger Str. ...

... die Freiheit nehm' ich mir (21.3.2000): Die Tankstellenangestellte der Tankstelle an der Trierer Straße informierte die Polizei, dass die drei Insassern eines Pkw BMW bei ihm getankt hatten. Sowohl die Benzinrechnung als auch mehrere Stangen Zigaretten hätten sie mit einer Kreditkarte bezahlen wollen. ...

Dreister Auto-Diebstahl (11.1.2000): Dabei bemerkte sie eine männliche Person, die wild gestikulierend auf das Fahrzeug zulief und ihr zurief, dass sie warten solle. Nachdem er das Fahrzeug erreicht hatte, zog er die Frau gewaltsam heraus und setzte sich selbst in den Wagen. Über die Trierer Straße flüchtete er dann in Richtung Brand. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst ergebnislos. ...

Mit 100 über die Trierer Straße (4.1.2000): Der Mann befuhr mit seinem Pkw Nissan gegen 02.50 Uhr die Trierer Straße aus Richtung Innenstadt in Richtung Kornelimünster. Mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von deutlich mehr als 100 km/h missachtete er an mehreren Kreuzungen das bereits seit längerem angezeigte Rotlicht der aufgestellten Ampeln. Erst am Ortsausgang Brand konnten die nachfolgenden Polizeibeamten aufschliessen. Mit eingeschaltetem Blaulicht und deutlicht sichtbaren Anhaltesignalen wurde der Nissan-Fahrer aufgefordert, seine Fahrt zu beenden. Sichtlich unbeeindruckt setzte er jedoch seine von Schlangenlinien geprägte Fahrt in Richtung Kornelimünster fort, ehe er schliesslich hinter dem Krebsloch angehalten werden konnte. Schnell stellte sich nun auch der offensichtliche Grund seiner Fahrweise heraus. Dem stark unter Alkoholeinwirkung stehenden Mann musste eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt werden. ...

Und wenn wirklich alles ausfällt?! (29.12.1999): O  Monschau...

Weniger lustig: Fahrgast benutzte Bus als Toilette (27.12.1999): ein 42-jähriger Fahrer eines Linienbusses auf der Trierer Straße ...

Zwei schwere Verkehrsunfälle (22.12.1999): 23-jähriger Opel-Fahrer die Trierer Straße in Richtung Kornelimünster, als ...

Kegel-Stadtmeisterschaft entschieden (22.11.1999): Die Kegler-Stadtmeisterschaften im Tandem wurden in den vergangenen Wochen ausgetragen. Die Herren spielten im Ratskeller in Würselen, im Restaurant Kirsch auf der Trierer Straße sowie im "Kegelcity" in Kohlscheid, während die Damen- und Mixed-Teams nur zwei Durchgänge, bei Kirsch und im Kegelcity, absolvierten. ...

Bei der Wäsche einen gekippt... (10.11.1999): In den frühen Morgenstunden gegen 0.30 Uhr wurde der Leitstelle der Polizei durch eine Zeugin gemeldet, dass sich in einem Waschsalon auf der Trierer Straße eine leblose Person auf dem Boden liegend befinden würde. ...

Es ist eine Menge los in Aachen... (9.11.1999): Jugendlichen weg. Im Rahmen der Fahndung konnten auf der Trierer Straße zwei Tatverdächtige - beide im Alter von 18 Jahren - von den eingesetzten Beamten gefasst werden. Die Ermittlungen dauern an. ...

Entscheidungen für Aachen und Brand (21.10.1999): O Kanalerneuerung und Kanalsanierung Nordstraße von Eckenerstraße bis Trierer Straße und Trierer Straße von Nordstraße bis Weiern O Poller Ringstraße/Trierer Straße in Höhe Imbiß "Mr. Nik"O Benennung von StraßenO Verlängerung des Pachtvertrages mit der Borussia BrandO Errichtung der städt. Grundschule Brander Feld als Gemeinschaftsschule ...

Aus dem Bus gefallen (27.9.1999): bevor er den Einmündungsbereich zur Trierer Straße erreichte, hielt er ...

Allololtescht? Walum? (24.9.1999): Gestern Abend gegen 18.10 Uhr auf der Adenauerallee, Richtung Trierer Strasse...

Fliegendes Kind hatte Riesenglück. (10.9.1999): Einen guten Schutzengel hatte ein ca 1 1/2-jähriger Junge Gestern in Aachen. Das Kleinkind spielte gegen 15.20 Uhr an einem offenen Fenster in der 1. Etage eines Wohnhauses an der Trierer Str., als es plötzlich das Gleichgewicht verlor und aus dem Fenster stürzte. ...

Termine Infostände (6.9.1999): Aachen-Brand...

Scheitert das erste Brander Bürgerbegehren? (9.8.1999): Das Bürgerbegehren setzt sich für eine Verlängerung des Pachtvertrages über das Sportplatzgelände Karl-Kuck-Straße ein. Der Sportplatz ist bis zum Jahr 2005 an den Verein Borussia Brand verpachtet. CDU und SPD lehnt eine Verlängerung des Pachtvertrages ab. Sie möchten dem Verein ein Gelände auf der anderen Seite der Trierer Straße zur Verfügung stellen. Das alte Gelände könnte dann anderweitig genutzt werden (z.b. für den Wohnungsbau). ...

Grünes Programm für Brand und Aachen (8.8.1999): Zu den Vorhaben der Grünen für die Stadt Aachen spricht Bürgermeisterin Margret Ortstein, die Oberbürgermeisterin werden will. Zu den Brander Themen referiert Günter Schabram, Ratskandidat der Grünen in Brand. Die Veranstaltung findet am 11. August um 20 Uhr in der Gaststätte Freialdenhoven, Trierer Straße 759, statt. Alle sind dazu herzlich eingeladen. ...

Neue Erkenntnisse zum Tod des Motorradfahrers (8.7.1999): "Nach ersten Ermittlungen hat sich der Unfallhergang wie folgt ereignet...

COBRA 11 in Aachen (11.6.1999): Außerdem wird die auf die Trierer Straße einmündende Zeppelinstraße während des gesamten Drehtages gesperrt. Der Verkehr wird auf den Eisenbahnweg umgeleitet. Während der Drehs müssen auch alle Straßeneinmündungen auf die Trierer Straße (zwischen Goerdeler Straße und Madrider Ring) kurzzeitig gesperrt werden. Stadteinwärts zwischen Zeppelinstraße und Eisenbahnweg sowie stadtauswärts zwischen den Häusern mit den Nummern 50 und 62 kann am Drehtag nicht geparkt werden. Die Produktionsgesellschaft wird die unmittelbaren Anwohner ausführlich über die verkehrlichen Maßnahmen informieren. ...

Verletzter Fußgänger identifiziert (23.5.1999): beim Überqueren der Trierer Straße von einem Pkw erfaßt wurde {(Wir berichteten...

Schwerverletzter Mann noch nicht identifiziert (22.5.1999): Am 21.05.99, gegen 23.00 Uhr, befuhr ein 26jähriger Pkw-Fahrer die Trierer Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Brand. Etwa in Höhe der Clermontstraße überquerte ein männlicher Fußgänger die ...

Bitte lächeln! (3.5.1999): Ob es nun die Aktion einer Privatperson war oder es sich um einen Testversuch einer Polizeidienststelle handelt, an der Autobahnabfahrt Aachen-Brand, Kreuzung Trierer Str./Debyestr. hängt jetzt eine wirklich nette Verzierung der sonst eher grünen oder grauen Metallbehälter für Fotoapparat und Blitzlicht. Ein "Smiley" lacht Ihnen dort entgegen und für die ganz hartnäckigen Muffler streckt er auch noch die Zunge heraus. Und das alles mit den "Augen" des Starenkastens darunter. ...

Erst aufgefahren...dann abgehauen. (29.4.1999): Zur Unfallzeit fuhr eine 33jährige Frau mit ihrem PKW Honda Civic die Freunder Landstraße aus Richtung Stolberg kommend in Richtung Trierer Straße. An dem Fußgängerüberweg in Höhe der Kolpingstraße, hielt die Autofahrerin ihren Wagen an, um eine Frau mit einem Kinderwagen über die Strasse gehen zu lassen. Ein nachfolgender Autofahrer hatte dies offensichtlich zu spät bemerkt und prallte nahezu ungebremst auf den haltenden Civic. ...

Alemannia bleibt dran! (6.4.1999): Nachdem der Funke übergesprungen war, fabrizierten die Alemanen Torchancen am Fließband - doch das nötige Glück fehlte. Einmal stand ein Trierer auf der Torlinie im Weg, ein anderes Mal gab der Schiedsrichter ein Tor nicht, weil der Flankenball angeblich die Torauslinie übertreten hatte. ...

Schneechaos nach drei Flocken (10.2.1999): Gottseidank ist nichts passiert - kein Blechschaden an Mensch und Maschine. Aber ich frage mich wirklich, wo der Streudienst bleibt. Wir haben minus 1,2 Grad draußen, und auch die unverfrorensten Autofahrer müssen mittlerweile passen. Kein schöner Abend.... und die Witzigkeit ist auch vorbei. Die Armen Leute, die die Trierer Straße hoch müssen. Und auch mir als passioniertem Radfahrer fehlen letztlich die Worte. ...

Alemannia verliert 1:2 gegen Köln (25.1.1999): Ich werde es zu Herzen nehmen und mir - wahrscheinlich entgegen dem Trend (der sagt, daß das davor stattfindende Spiel gegen Bayern München viel populärer ist... auch ein Testspiel...) - bis zur Trierer Niederlage am Tivoli die Presse-Akreditierung besorgen. ...

Wollten Eltern weiterschlafen? (22.1.1999): Zwei Kleinkinder mußten heute früh durch Polizeibeamte aus einer gefährlichen Situation gerettet werden. Gegen 9.30 Uhr wurde die Polizei über Notruf informiert, daß in einem Haus an der Trierer ...

Polizei regelt den Verkehr an der Kreuzung Sedanstraße (25.1.1999): Im Rahmen der Tiefbauarbeiten zwischen dem Europaplatz und der Trierer Straße sind im Kreuzungsbereich Sedanstraße/Stolberger Straße für die Dauer eines Jahres umfangreiche Bauarbeiten erforderlich. Durch diese Maßnahme mit dem offiziellen Titel "Tiefsammler Süd Ost" wird nach Mitteilung des städtischen Presse- und Informationsbüros auch die Verlegung der Fahrspuren in der Sedanstraße sowie der Umbau der dortigen Ampelanlage notwendig. Am 26. und 27. Januar erfolgt eine entsprechende Verkehrslenkung durch die Polizei. ...

Aktuelles aus dem Polizeipräsidium (5.1.1999): Gegen 09.00 Uhr befuhr eine 37jährige Fahrzeugführerin mit ihrem VW den Madrider Ring aus Richtung Berliner Ring kommend. Sie wollte an der vorgenannten Kreuzung nach links in die Neuenhofstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw Opel eines 32jährigen Mannes, der auf dem Madrider Ring aus Richtung Trierer Straße kommend in Richtung Berliner ...

Nervenschlacht auf dem Tivoli (6.12.1998): Rückennummer-nicht-über-die-Schneedecke-herausragt im Strafraum böse auflaufen ließ. Streusalz zeigte auf den Elfmeter-Schneehaufen. Der in der 79. Minute eingewechselte Lämmermann schnappte sich den Ball und brauchte ihn nur noch einzuschieben, da der Trierer Torhüter Ischdonat bei den Täuschungsbewegungen in die Schneedecke einbrach und erst 20 Minuten nach Spielende geborgen werden konnte. ...

Weisheiten der Straße (4.12.1998): Gesehen als Autoaufkleber auf einem amerikanischen Kleinbus mit Dürener Kennzeichen gestern Morgen gegen 11 Uhr auf der Trierer Straße. ...

Parke nicht auf unseren Wegen! (27.11.1998): Dienstag, Trierer Strasse gegen 17.30 Uhr. ...

 

© 1999-2009 RegioBLICK - Schneller kann eine Zeitung nicht sein    http:// www.regioblick.de